Drucken
Zugriffe: 799

Nürnberger Empfehlungen zum frühen Fremdsprachenlernen

Bereits 1996 wurden die Nürnberger Empfehlungen zum frühen Fremdsprachenlernen  in Zusammenarbeit mit zahlreichen Expertinnen und Experten aus 22 Ländern weltweit mit dem Ziel entwickelt, dem frühen Fremdsprachenlernen zu einer möglichst allgemeingültigen curricularen Grundlage zu verhelfen. Die überarbeitete Publikation wendet sich an alle diejenigen, die im Bereich der frühen Fremdsprachenvermittlung tätig sind, an Schulleitungen und Lehrkäfte sowie an Studierende und Entscheidungsträger*innen. Sie bezieht aber auch Eltern und andere Akteure aus dem kindlichen Umfeld ein, die einen entscheidenden Einfluss auf die kindliche Entwicklung nehmen.
http://www.goethe.de/lhr/prj/nef/deindex.htm

Warum Französisch als erste Fremdsprache in der Grundschule

Der Vortrag von Prof. Jean Petit:  Warum Französisch als erste Fremdsprache in der Grundschule? kann Ihnen als Lehrkraft Anregungen geben.
https://www.ph-karlsruhe.de/fileadmin/user_upload/dozenten/schlemminger/linguistique/Petit-FLE-ecole-prim-b.pdf

Schnupperfranzösisch

Um auszuprobieren, ob Französisch die richtige Wahl ist, gibt es ein paar Anregungen für Schüler*innen, die Lust auf mehr machen.
http://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/sprachen-und-literatur/franzoesisch/informationen-zum-fach/schnupper

Une malette pleine d’idées: 1,2,3 … Tivi5monde!

Et si vous utilisiez un dessin animé, un reportage de JT pour enfants ou un documentaire sur les animaux pour apprendre quelques mots de français à vos élèves ? Ouvrez la boîte à idées
« 1,2,3… Tivi5monde ! » : elle contient des activités pédagogiques, des cartes, des images, des dés et même une cocotte pour créer des cours destinés aux enfants de 3 à 11 ans.
http://enseigner.tv5monde.com/fle/123-tivi5monde-le-kit-pour-enseigner-aux-enfants